Whirlpool mit Ozonator – braucht es hier zusätzliche Desinfektionsmittel?

Whirlpool mit Ozonator – braucht es hier zusätzlich Chlor?

Ozon ist ein sehr effektives Gas, welches Keime und Bakterien abtötet, hierbei wird das Wasser desinfiziert. Trotzdem sollte nicht auf die zusätzliche Verwendung von Desinfektionsmittel wie z.B. Chlor oder SpaBalancer verzichtet werden.

Begründung:

  • Beim Ozon handelt es sich um ein sehr aggressives Gas, welches beim Einatmen gesundheitsschädlich ist und Kunststoffe schädigt. Deshalb muss die Ozonmenge zur Mischung sehr gering gehalten werden. Jedoch können hierbei nicht alle Schmutzstoffe und Bakterien zersetzt werden.
  •    Beim Kontaktgas handelt es sich um Ozon. Die Reaktion erfolgt erst bei Kontakt mit Keimen, Schmutzstoffen und Bakterien. Die Reaktionszeit des Ozons ist von der Vermischung mit dem Whirlpoolwasser abhängig, weil es bei den Whirlpools sehr unterschiedliche Ozonsysteme gibt. Es gibt Hersteller, welche das Ozon über eine Düse in das Whirlpoolwasser einbringen. Hierbei entstehen grosse Blasen. Das Ozon wirkt grösstenteils nicht und die Reaktionszeit fällt sehr gering aus. Jedoch gibt es auch Outdoor Whirlpools, wie Hydropool, welche eine Zirkulationspumpe haben. Das Ozon wird hierbei während mehreren Stunden am Tag über den Mazzai-Injektor mit dem Wasser vermischt. Die Wirksamkeit des Ozons ist hier um einiges höher. Ein zusätzliches Desinfektionsmittel wird bei den Outdoor-Whirlpools nur noch in geringen Mengen benötigt.

Das Ozon wird über verschiedene  Systeme in das Whirlpoolwasser gemischt. Dadurch kann es mit den Schmutzstoffen und Bakterien reagieren und sie oxidieren. Dabei kommt das Ozon aber leider nicht in jede Ecke des Outdoor Whirlpools. Das Desinfizieren der Rohrleitungen des Outdoor Whirlpools erfolgt nicht mit Ozon. Dies bedeutet, dass sich die Bakterien da vermehren, wo das Ozon nicht hingelangt.

  • Im Laufe der Zeit verlieren die Ozongeräte ihre Fähigkeit, Ozon zu erzeugen. Ein drei Jahre alter Ozonator erzeugt zum Beispiel nur noch ca. 20% des Ozons, welches er bei der Inbetriebnahme erzeugt hat.

Aufgrund dieser vier Argumente muss beim Einsatz eines Ozonators stets zusätzlich ein Desinfektionsmittel wie SpaBalancer verwendet werden, wobei die Menge der verwendeten Desinfektionsmittel durch den Ozonator stark verringern kann. Dies ist von der Verwendung des integrierten Ozonsystems abhängig.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.