Alkalinität / TA-Wert - was bedeutet das?

Erläuterung Alkalinität / TA-Wert

Die Alkalinität definiert das Säurebindungsvermögen von natürlichem Wasser. Der jeweilige Grad der Alkalinität hängt von der Menge der enthaltenen basisch wirkenden Ionen ab. Die Alkalinität des Whirlpool-Wassers gilt als Schutz des pH-Wertes gegen unerwarteten Schwankungen. Der optimale Wert liegt zwischen 80-160 mg/l. Die Folge vom Absinken der Alkalinität unter 80mg/l sind betrachtliche Schwankungen des pH-Wertes. Hierbei entstehen unter Umständen schlechte Wasserbedingungen, was demzufolge auch den Whirlpool selber angreifen könnte.

Heben der Alkalinität

  • Beifügen von Alkalinity Increaser
    Total Alkalinity Wert feststellen, mit 4-Ways-Teststreifen von Leisure Time
    2 Esslöffel Total Alkalinity in das Whirlpool-Wasser geben
    Zirkulation des Whirlpool-Wassers für ca. 30 Minuten
    Erneuter Test durchführen und Schritte 1-3 erneut ausführen
    (Empfehlung: Granulat vorher in einem Becher Wasser auflösen)

          Vorteile von Alkalinity Increaser

          -verhindert eine Korrision an der Whirlpool-Technik
          -verhindert das Springen des pH-Wertes

Senken der Alkalinität
Ist die Alkalinität zu hoch, kann diese mit Hilfe von pH-Minus Granulat gesenkt werden. pH-Minus Granulat sollte vor Zugabe in das Whirlpool-Wasser immer in einem Glas Wasser aufgelöst werden.

  • Granulat in Glas Wasser vollständig auflösen
  • Pumpen laufen lassen
  • Aufgelöstes Granulat im Glas in die Mitte des Whirlpools giessen
  • Nach ca. 10 Minuten kann der Test des Whirlpool-Wassers nochmals durchgeführt werden
  • Die ersten drei Schritte sollten wiederholt werden, bis der pH-Wert in dem Bereich 7.2 -7.6 und der Total Alkalinity Wert zwischen 80-160 ppm (mg/l) liegt

Wenn die Gesamtalkalinität sowie auch der pH-Wert korrigiert werden müssen, empfehlen wir, zuerst die Gesamtalkalinität einzustellen.

Was ist die Folge davon, wenn der TA-Wert zu tief ist?
Wenn der TA-Wert < 80 ppm ist, ändert sich der pH-Wert sowie auch der TA-Wert extrem leicht, wenn dabei Chemikalien hinzugefügt werden oder der Whirlpool benutzt wird. Schwankt der pH-Wert immer wieder sehr stark, kann dies auf einen zu niedrigen Alkalintäts-Wert zurückzuführen sein.

Was ist die Folge davon, wenn der TA-Wert zu hoch ist?
Die Veränderung des pH-Wertes im Whirlpool-Wasser ist sehr schwierig zu ändern, wenn der TA-Wert > 120 ppm ist. Der TA-Wert sollte auf jeden Fall kontrolliert werden, wenn trotz Verwendung von pH-Plus oder pH-Minus keine Veränderungen vorhanden sind.

Messung des TA-Wertes - wie funktioniert das?
Hierzu empfehlen wir die 4-fach Teststreifen von Leisure Time oder AquaCheck Tru Test - Digitaler Teststreifen Leser pH Messgerät

Senken des TA-Wertes

  • Verwendung von pH-Minus Granulat
  • Währen der Zugabe des Granulats (grössere Menge verwenden) immer die Pumpen laufen lassen
  • Der pH-Wert wird dabei ebenfalls enorm gesenkt, deshalb nach dem Erreichen des entsprechenden TA-Wertes eine kleine Menge pH-Heber hinzugeben (pH-Plus Granulat)

ACHTUNG BEI NEUBEFÜLLUNG DES WHIRLPOOLS
In den ersten paar Wochen steigt der pH-Wert stark an. Deshalb ist der pH-Wert in niedrigen Dosierungen zu senken (z.B. 1. Tag 8.5, Senkung auf 8.2, 2. Tag auf 8.1, anschliessend auf 8.0 etc.). Wenn der pH-Wert zu stark und in einem Schritt gesenkt wird, wird auch die Alkalinität gesenkt.

Heben des TA-Wertes
Beifügen von Alkalinity Increaser

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.